Herzlich willkommen im Kirchenkreis Ansbach-Würzburg

Regionalbischöfin Gisela BornowskiMit einem herzlichen „Grüß Gott“ begrüße ich Sie auf der Internet-Seite unseres Kirchenkreises Ansbach-Würzburg. Er reicht im Norden von Aschaffenburg am Main, dem Spessart sowie der Rhön bis im Süden nach Heidenheim am Hahnenkamm, Dinkelsbühl und Gunzenhausen im fränkischen Seenland. Zu ihm gehören Zentren wie Ansbach, Rothenburg, Würzburg und Schweinfurt.
Gerne können Sie sich auf unserer Homepage über wichtige kirchliche Ereignisse und ausgewählte Termine informieren.

OKRin Gisela Bornowski
Evang.-Luth. Regionalbischöfin

Einführung Kirchenrat Uwe Schlosser

Einführung Uwe SchlosserAm Freitag, 01.10.2021, wurde Kirchenrat Uwe Schlosser in sein neues Amt als Direktor des Schulreferats im Kirchenkreis Ansbach-Würzburg durch Regionalbischöfin Gisela Bornowski eingeführt. In seiner Predigt betonte Kirchenrat Jochen Bernhardt die Wichtigkeit des Religionsunterrichts an den Schulen. 

Einweihung Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten am 03.10.2021

Am Erntedankfest fand die Einweihung des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Ansbach durch Regionalbischöfin Gisela Bornowski statt. Circa 130 Mitarbeitenden bietet das Amt im neuen Haus einen Arbeitsplatz. In ihrer Predigt betonte Bornowski, wie Danken und Segen geben und Segen empfangen eng miteinander verknüpft sind. Alle, die in der Landwirtschaft tätig sind, ob als Behörde oder in der praktischen Arbeit vor Ort, sind in den Strom von Dankbarkeit und Segen, von Geben und Nehmen, hineingenommen.

Einweihung Dekanatszentrum in Markt Einersheim

Einweihung DekanatszentrumAm Sonntag, dem 1. August 2021, wurde in Markt Einersheim das neue Dekanatszentrum durch Regionalbischöfin Gisela Bornowski eingeweiht. In ihrer Predigt gratulierte die Regionalbischöfin zu dem neuen Gemeindezentrum. Der Weg bis hierher war steinig und anstrengend. Jedoch hat sich das Planen, Beraten, die Geduld und das Kämpfen gelohnt.

Vocatio-Gottesdienst am 19. Juli 2021 in Würzburg

Vocatio-Gottesdienst am 19. Juli 2021 in WürzburgAm 19. Juli 2021 erhielten in der Kirche St. Stephan in Würzburg 19 junge Lehrerinnen und Lehrer für Grund-, Förder- und Realschule von Regionalbischöfin Gisela Bornowski ihre Beauftragung als Lehrkräfte für Evangelische Religion. Die jungen Lehrkräfte wurden im Gottesdienst für diesen wichtigen Dienst gesegnet.

Jubiläumsgottesdienst - 100 Jahre Posaunenchor Weihenzell

Posaunenchorjubiläum WeihenzellIn einem Festgottesdienst am Sonntag, 11.07.2021, der trotz ungewisser Witterung im Freien stattfinden konnte, feierte Regionalbischöfin Gisela Bornowski das 100jährige Jubiläum des Posaunenchors in Weihenzell (Dekanat Ansbach) mit.  In ihrer Predigt zu Psalm 103 würdigte die Regionalbischöfin, wie aus kleinen Anfängen eine auch heute noch beeindruckende Posaunenchorarbeit entstanden sei. Die Posaunenchormusik sei eine große Hilfe, das Gute und die Güte Gottes nicht zu vergessen. Sie nehme uns mit in das Lob, erfülle unser manchmal schweres Herz mit schönen Klängen.

Jubiläum: 60 Jahre Christusträger Kloster Triefenstein

Jubiläum: 60 Jahre ChristusträgerIn einem Festgottesdienst feierte Regionalbischöfin Gisela Bornowski das 60-jährige Bestehen der Christusträger in Kloster Triefenstein (Dekanat Lohr a. Main) mit. In ihrer Ansprache erinnerte sie daran, dass mit dem 60. Geburtstag vielleicht eine neue Lebensphase beginnt, die manche Veränderungen mit sich bringe. Doch sie betonte weiter: „Ihr seid offen für das, was Gott noch mit euch vorhat. Eure Geschichte ist noch lange nicht zu Ende. Viel Segen geht von euch aus“.

Jubiläumsgottesdienst - 50 Jahre Gnadenkirche in Würzburg

Jubiläumsgottesdienst 50 Jahre Gnadenkirche WürzburgAm Sonntag, dem 27. Juni 2021, wurde mit einem festlichen Gottesdienst das Jubiläum „50 Jahre Gnadenkirche“ in Würzburg begangen. In ihrer Predigt ging Regionalbischöfin Gisela Bornowski auch auf den Namen „Gnadenkirche“ ein. Dabei sagte sie: „Gott dient uns hier, damit wir unseren Mitmenschen dienen können. Mögen viele Menschen spüren, in der Kirche und draußen vor der Tür, dass sich hier von Christus begnadete Menschen versammeln, solche, die Gnade an andere verschenken und sich gegenseitig helfen, die Lasten des Lebens zu tragen. So trägt diese Kirche zurecht den Namen Gnadenkirche“.

250 Jahre Nikolaus- und Theobald-Kirche Altentrüdigen

Am Sonntag, dem 20. Juni 2021, wurde in einem festlichen Gottesdienst in Altentrüdingen (Dekanat Wassertrüdingen) das 250. Jubiläum der Nikolaus- und Theobald-Kirche begangen. Die Kirche ist im Markgrafenstil erbaut, wie in einer kleinen Ausstellung im Kirchenraum zu erfahren ist. In ihrer Predigt hob Regionalbischöfin Gisela Bornowski hervor, dass die Nikolaus- und Theobald-Kirche auch heute noch dazu einlädt, sich von Gottes Barmherzigkeit finden zu lassen.  

Seiten

Subscribe to Kirchenkreis [br] Ansbach-Würzburg RSS