Pfarrerin Melina Racherbäumer ordiniert

Ordination von Melina Racherbäumer
Bildrechte Kirchenkreis Ansbach-Würzburg

Melina Racherbäumer ist am 22. Oktober von Regionalbischöfin Gisela Bornowski zur evangelisch-lutherischen Pfarrerin ordiniert worden. Am festlichen Gottesdienst in Uettingen (Dekanatsbezirk Würzburg) wirkten u.a. Dekan Dr. Wenrich Slenczka und sein Stellvertreter Tilmann Schneider mit. Ausgehend von der Bibelstelle Micha 6, 8 gab die Regionalbischöfin der engagierten Pfarrerin die Gedanken mit auf den Weg: "Eine Ihrer Aufgaben in der Verkündigung wird sein, zu sagen, was gut, was richtig ist. Menschen erwarten von Ihnen Wegweisung, Entscheidungshilfe, indem Sie Gottes Wort auslegen, Alltag und Lebenswirklichkeit der Menschen in Verbindung bringen mit dem Wort Gottes. Das klingt klar und einfach. Aber ich empfinde es nicht so klar und einfach. Das Leben insgesamt ist nicht klar und einfach. Es ist komplex (...) Gott segne Sie dazu, er schenke Ihnen, dass Sie für sich und die Ihnen anvertrauten Menschen und Gemeinden das Gute entdecken und tun."