Jubiläum 40 Jahre Dekanatsfrauentag Uffenheim

Das Bild zeigt: Dank an Helga Wörrlein-Ruhl (Mitte) für 40 Jahre Dekanatsfrauentag; v.l.: Dekan Uwe Rasp, Regionalbischöfin Gisela Bornowski, Dekanatsfrauenpfarrerin Lilli Göhring und Dekanatsfrauenbeauftragte Lisa-Maria Hesse-Schmidt (Foto: Gudrun Trabert) Regionalbischöfin Gisela Bornowski gratulierte dem Dekanatsfrauentag Uffenheim am 15.02.2020 zu seinem 40jährigem geradezu „biblischem“ Jubiläum. In ihrem Festvortrag sprach sie über „Die Rolle der Frauen in Kirche und Gesellschaft“. Sie selbst hätte diese Zeit unmittelbar miterlebt. So war sie eine der ersten Landpfarrerinnen ohne Stellenteilung, erste Dekanin im Kirchenkreis Ansbach-Würzburg und auch die erste Regionalbischöfin dort. Bornowski berichtete von den Widerständen, die sie schön während ihrer Studienzeit selbst erlebt hat: „Von Zustimmung bis heftigster Ablehnung begegnete uns alles.“ Eindrucksvoll zeichnete sie die Entwicklungen nach und machte sich dafür stark, dass die ELKB auch im Alltag dafür Sorge trägt, dass Geschlechtergerechtigkeit zwischen Männern und Frauen bestehen bleibt und weiter ausgebaut wird.

Das Bild zeigt: Dank an Helga Wörrlein-Ruhl (Mitte) für 40 Jahre Dekanatsfrauentag; v.l.: Dekan Uwe Rasp, Regionalbischöfin Gisela Bornowski, Dekanatsfrauenpfarrerin Lilli Göhring und Dekanatsfrauenbeauftragte Lisa-Maria Hesse-Schmidt (Foto: Gudrun Trabert)